Make Yourself Proud!

Dein 12-Wochen-Sommer-Camp

Kennst du dieses Gefühl einer „unerklärlichen“ inneren Unzufriedenheit? Du bist bereit etwas zu ändern und möchtest eigentlich sofort starten? Woran es liegt ist dir auch klar: Ganz allein an dir.

An deinen Gewohnheiten, deinen Routinen, deinen Glaubenssätzen, deiner persönlichen Komfortzone, und so weiter. Du kennst die Leier!

Egal. Hier ist DEIN Kick! Raus aus der Isolation!

Das Online-Sommer-Camp wird der Startplatz für die Reise zu deinem besten Ich.

Das Camp läuft bereits und die Anmeldefrist ist abgelaufen.

Wenn du über das nächste Camp nicht verpassen und auch über andere Aktionen informiert werden möchtest, trag dich hier ein. 

Kribbelt es schon im Bauch? Gut!

​Dieses Gefühl wirst du während dieses Online-Sommer-Camps 12 Wochen lang immer wieder haben. Es ist das Kribbeln, sich selbst kennen zu lernen. Etwas über sich selbst zu erfahren. Erleben, was in dir steckt und was du alles drauf hast. Wenn sich die Nackenhaare hochstellen und du sofort beginnen möchtest. 

Das neue Gefühl will einfach raus.

Wie soll das gehen? Was passiert da mit mir?​

  • 12 Wochen - 12 Übungen. 
  • Aufgaben, die dich aus der Komfortzone locken und dir zeigen, was du alles kannst, wenn du erst einmal "on fire" bist.
  • Achtsamkeit ist keine öde Erfindung von langweiligen "Spät-69ern“. Erfahre, wie Achtsamkeitsübungen zu einem Boost für deine Lebensqualität werden.
  • Routinen sind immer stinklangweilig? Ganz falsch. Sie sind der Schlüssel zur Zufriedenheit. Entdecke deine eigenen Routinen und spüre wie sie deinen Tagesablauf frischer machen.
  • Pause in den Sommerferien? Never! Mit unserer Begleitung können wir deine eingeschliffenen Muster im Urlaub in die Wüste schicken. Und nach dem Urlaub, bist du mit einem neuen Mindset am Start.

​Nach den 12 Wochen hast du eine Vorstellung, an welchen Stellen du ansetzen musst, um dein bestes Leben zu führen. Du wirst die ersten Schritte getan haben! Oh ja, du wirst stolz auf sich sein! Du wirst wissen, wie dein bestes Leben aussieht. Ganz egal wo du jetzt stehst. Und dann wirst du es angehen.

Dafür habe ich keine Zeit. – Doch. Hast du!

Jede Woche bekommst du eine Aufgabe, mit der du dich nach Möglichkeit täglich beschäftigst. Das dauert etwa 10-30 Minuten. Den übrigen Zeitaufwand bestimmst du selbst. Es hängt ein wenig davon ab, wie intensiv du dich an den Diskussionen in der Gruppe beteiligst, wie ernsthaft du die Aufgaben bearbeitest und ob du live an den angebotenen HangOuts teilnimmst oder lieber die Aufzeichnung ansiehst. 

Für wen ist das Camp?

Das Camp ist für dich, wenn du ...

... das Gefühl hast, dass du jetzt bereit für eine Veränderung bist.

... wenn du dich endlich raus deiner Komfortzone wagen möchtest.

… wenn du Bock drauf hast, dich wieder auf jeden Tag zu freuen.

... wenn du gierig darauf bist, etwas ganz Entscheidendes über dich zu erfahren.

… wenn du auf deine innere Stimme hören möchtest, die dir sagt was zu tun ist.

... wenn du Spaß an ungewöhnlichen Aktionen hast.

... wenn du Lust auf eine coole Gruppe toller Menschen hast, die genauso ticken wie du und dich verstehen.

… wenn du kein Einzelkämpfer mehr sein möchtest, sondern Teil einer Gruppe mit Menschen, die sich respektieren und anspornen.​

... wenn du einfach nicht mehr warten willst.

... wenn du bereit bist für dein bestes Leben!

Wer hat die Aufsicht im Camp?

Katja Tongucer – Erfolgskomplizin

Katja hilft, unterstützt und motiviert Menschen mit Durchhalteproblemen dabei, ihr Projekt zu beenden, eine Idee in die Tat umzusetzen oder eine neue Gewohnheit zu erlernen. Mit betreuten Challenges oder 1-zu1-Betreuung per E-Mail und Chat begleitet sie Menschen auf den Weg zum Ziel und schubst sie in die richtige Richtung.

In den 12 Wochen wird sie dich ermutigen, die Aufgaben anzugehen und steht dir als Ansprechpartnerin zur Verfügung, wenn dein Schweinehund dir in die Quere kommen will.

Markus Coenen – Commitment Coach

Markus berät und begleitet als Commitment-Coach Menschen, die das Gefühl haben, ihr Leben nicht mehr selbst in der Hand zu haben. Er bloggt auf be-committed.de und mit seinem wöchentlichen Podcast hilft er seinen Zuhörern, wieder Hauptdarsteller und Regisseur ihres Lebens zu werden.​

Während des 12-Wochen-Sommer-Camps wird er genau hinschauen und auch mal den Finger heben, wenn du die Aufgaben nur halbherzig erledigst. Denn nur wenn du dich wirklich auf die Übungen einlässt, kannst du etwas bei dir bewirken und dein Fortschritt liegt Markus am Herzen.

Was bietet das Sommer-Camp?

​Ablauf und Angebot

  • ​Einzug ins Camp ist bis zum Donnerstag, den 02.06. 2016, 19:00 Uhr. Danach sind die Tore des Camps geschlossen.
  • Im Camp wirst du auf eine Gruppe Gleichgesinnter zählen können. Wir laden dich in unsere geheime Facebookgruppe ein.
  • Diese Gruppe ist dein geschützter Raum. Du kannst dich dort mit anderen auszutauschen. Du wirst Erfahrungen und Erlebnisse teilen und diskutieren. Davon wird es reichlich geben!
  • Jeden Freitag erhältst du eine E-Mail mit deiner neuen Aufgabe. Du hast die ganze Woche Zeit, sie zu erledigen. 
  • Im Laufe der 12 Wochen wird es Live-Webinare und Experteninterviews geben.
  • Du wirst jede Woche eine Datei zum Download erhalten.
  • Deine beiden Coaches werden sehr genau auf dich achten. Sie werden auf dich ganz persönlich eingehen. Es wird Spaß machen. Aber du wirst auch gefordert werden. Das Camp ist nichts für dich, wenn du nur "so ein bisschen bereit“ bist. Wir werden Gas geben. Es wird intensiv! 

Die Regeln im Sommer-Camp

Diese Regeln gelten für alle Teilnehmer in der Facebook-Gruppe.

  1. Du musst in der Gruppe von deinen Erfahrungen mit der jeweiligen Aufgabe berichten - entweder in Form eines Erfahrungsberichts, mit Fotos oder per Video.
  2. Wenn du bis zur angegebenen Frist deine Wochenaufgabe nicht erledigt und in der Gruppe davon berichtet hast, fliegst du aus der Gruppe. Du bekommst dann nur noch die wöchentlichen Aufgaben und Zugang zu den Webinaren. Der Austausch in der Gruppe ist dann nicht mehr möglich.
  3. Du hast 3 Joker, die du einsetzen kannst. Du musst das unbedingt in der Gruppe mitteilen, sonst bist du raus.

Unsere Experten

Folgende Experten haben zugesagt, sich für jeweils eine Aufgabe mit ans Lagerfeuer im Camp zu setzen.

Gordon Schonwälder - Podcast Helden

​Gordon ist überzeugt, dass Podcasting neben dem Blogging die Zukunft gehört. Auf Podcast-Helden.de hilft er Menschen dabei, einen eigenen, professionellen Podcast auf die Beine zu stellen. Mit seinem eigenen Podcast Solopreneur’s Moshpit begleitet er sich selbst und berichtet auf unterhaltsame Weise von seinen Fallstricke im Content-Marketing, im Aufbau seines Unternehmens, in Social Media und im Podcast.

Jörg Birkel - Jorge Sports

Der Diplom-Sportwissenschaftler und Personal Trainer ist der Gründer von Jorge-Sports. Das Angebot umfasst Personal Training, Sportcamps und maßgeschneiderte Sportreisen genauso wie Gesundheitstage und Ernährungsseminare. Dabei steht der Spaß an Bewegung an erster Stelle. Als Sportjournalist und Buchautor teilt Jörg sein Wissen und hat bereits verschiedene Fachbücher veröffentlicht.

Mischa Miltenberger - Adios Angst. Bonjour Leben!

Mischa bezeichnet sich selbst als Ex-Hasenfuß und Lebenshungrigen. Nach 2 Jahrzehnten voller Panikattacken und Depressionen hat er 2013 endlich verstanden, wie er wirklich leben will: Ohne sinnlose Ängste, dem Leben und seinen Unsicherheiten mutig ins Auge schauen. Seit 2015 ist er selbstständig als freier Journalist, Autor und Texter. Der Sprung in die Selbstständigkeit war ein mutiger Entschluss, doch er ist entschlossen, neue Herausforderungen anzunehmen und nicht mehr zu kneifen.

Sandra Reekers - einfachdranbleiben.de

Sandra hat eine Vision. Sie glaubt daran, dass viele wunderbare Projekte in den Köpfen der Menschen stecken, die nur darauf warten, ans Licht geholt zu werden. Sie will mehr verwirklichte Projektideen in der Welt sehen und unterstützt ihre Kunden als Dranbleib-Coach bei der Umsetzung von Herzensprojekten.

Sebastian Kühn - My Wireless Life

Mehr und mehr Menschen reisen mit dem Laptop im Handgepäck, arbeiten von unterwegs und gestalten ein Leben nach ihren eigenen Vorstellungen. Sebastian ist der Mann hinter Wireless Life, der Community für digitale Nomaden und Online-Unternehmer, und Buchautor des Wireless Life Guide.

Silke Heitz - liebergesund.com

Silke ist ausgebildete Heilpraktikerin und leidenschaftlich mit der Naturheilkunde und gutem, gesundem Essen verbunden. Auf ihrem Blog liebergesund.com gibt sie Anregungen für eine gesunde Lebensgestaltung. Sie ist davon überzeugt, dass die Ernährung der Grundstein für eine gute Gesundheit ist und man damit auch Krankheitszustände positiv beeinflussen kann.

Tim Chimoy - earthcity.de

Tim verdient seine (ortsunabhängigen) Brötchen mit verschiedenen Dingen. Mit seinem "Tuscheteam" verkauft er erfolgreich Architektur- und Grafik-Dienstleistungen im Netz, er betreibt verschiedene Online-Shops und Websites (u.a. Earthcity), gibt Workshops und schreibt als Blogger und Autor über seine Erfahrungen als ortsunabhängiger Unternehmer und digitaler Nomade. Vor allem aber möchte er anderen dabei helfen, diesen Schritt ebenfalls zu gehen. 

Bist du beim nächsten Camp dabei?

Das Camp läuft bereits und die Anmeldefrist ist abgelaufen.

Wenn du das nächste Camp nicht verpassen und auch über andere Aktionen informiert werden möchtest, trag dich hier ein. 

Was bisher geschah ...

#NoExcuses - Die 21-Tage-Reise an die Grenzen deiner Komfortzone und darüber hinaus. 

Ende April 2016 haben Katja und Markus zu einer 21-Tage-Challenge aufgerufen, die die Teilnehmer an die Grenzen ihrer Komfortzone bringen sollte. Es gab 10 Herausforderungen, jeweils 2 Tage Zeit, sie zu erfüllen und 1 Joker. Was in den 21 Tagen in der geheimen Facebookgruppe geschah, bleibt geheim. Nur so viel sei verraten: Wir haben miteinander getanzt, viel gelacht, Vertrauen aufgebaut und uns gegenseitig gezeigt, wie wir uns für die ein oder andere Aufgabe überwinden mussten. Es war eine offene, sehr vertrauensvolle Atmosphäre und viele Teilnehmer sind geradezu über sich hinausgewachsen. Eine bunt gemischte Truppe, so verschieden und doch so gleich im Wunsch, etwas über sich zu erfahren und an seine Grenzen zu gehen - und wenn es nur eine kleine, unbedeutend erscheinende Aufgabe war. Es ist viel geschehen, große und kleine Erfolge wurden gefeiert und die Gruppe ist zu einer Gemeinschaft geworden, die sich unterstützt und gegenseitig motiviert.

Unterstützt haben uns dabei:

Gordon Schonwälder – podcast-helden.de

Marit Alke – coachingprodukte-entwickeln.de

​Tim Chimoy – earthcity.de

Mischa Miltenberger – adios-angst.de​

Thomas Mangold – TM:Campus​

Teilnehmerstimmen:

"Es war meine erste Challenge, an der ich teilgenommen habe. Und es hat sich wirklich gelohnt.Von Herzen bin ich dankbar für Eure Mühe, Eure Ideen, Euer Dranbleiben."

"Ich möchte mich ganz herzlich bei Katja und Markus für diese Challenge bedanken !!! Wie ihr sie vorbereitet habt, begleitet/geführt habt, toll. Ihr ward immer ganz nah dabei, so hat es sich für mich angefühlt."​

"Ich schiebe dieses Projekt schon seit mehreren Jahren vor mir her und jetzt ist die Zeit reif dafür und ich habe auch den nötigen Mut gefunden um das Projekt voranzutreiben. Es fehlte mir immer der Antrieb und der Mut ... Mut in dem Sinne, Statements abzugeben und dahinter zu stehen. Mut zur Lücke und Mut zur Perfektionslosigkeit. Ich bin leider einer der immer gerne alles perfekt durchdacht haben will. Diesen Mut konnte ich mir, dank der Challenge, Stück für Stück erarbeiten."

"Ich danke für diese challange !!! hat mich wirklich zum nachdenken gebracht + mich inspiriert."​

"Ich habe meine Ernährung und mein übriges Leben bereits sehr gut im Griff. Allerdings gibt es da eine Sache, die überhaupt nicht passt - ich rauche und das wirklich gerne, da ich mir einbilde, dass ich dadurch entspannter bin. Hier möchte ich absetzen und Fakten schaffen. Meine Aufgabe oder besser, mein Ziel ist es dieses Laster zu beseitigen und zwar jetzt. Glaube ich daran bzw an den Erfolg? Ja, durchaus - schließlich habe ich durch die Challenge ja gelernt, dass viele Dinge eine reine Kopfsache sind !"

"Danke an Katja und Markus für die Challenge. Die Erkenntnis davon ist für mich anders als ich erwartet hatte: Ich jongliere schon viel zu lange mit viel zu vielen Bällen. Ich werde mich in Zukunft nicht mehr darauf konzentrieren, das Unmögliche möglich zu machen und die Grenzen meiner Belastbarkeit immer weiter auszureizen, Die größte Challenge wird sein, noch öfter und beharrlicher zu delegieren, Mitarbeit einzufordern und nein zu sagen!​"

​"DANKE möchte ich allen sagen, die an dieser Challenge teilgenommen haben, insbesondere Katja und Markus. Alle waren mit Leib, Seele, Mut und vor allem mit dem HERZEN dabei!"

"Zugegebenermaßen, ist dies tatsächlich eine der wenigen Challenges, die ich bis zum Schluss mitgemacht habe. Und das, obwohl es hier die oder andere Nebenchallenge (auch Leben genannt) gab.Danke für die schöne und unterstützende Energie hier in der Gruppe. Wirklich toll​"

​"Auch ich möchte mich von Herzen bei euch bedanken, ich habe Tränen gelacht...wie auch zu Tränen gerührt von euren Beiträgen, Eurer Offen-/ und Menschlichkeit. DANKE!....und...ich habe noch meinen Joker! Den werde ich mir als Foto zur Erinnerung, zu was ich alles im Stande bin, an die Wand hängen und ihn zum Mut-Mach-Begleiter für meine letzte Aufgabe umfunktionieren! No-Excuses!!!

"Also auch wenn die letzten Tage hart waren, weil der innere schweinehund echt groß war aufgrund der beruflichen Situation, war es eine tolle spannende Erfahrung! Eine Sache einfach tun zu "müssen" hat mich angetrieben und mir Mut und Kraft gegeben! Dafür erstmal danke an Katja und Markus und natürlich an die Gruppe und das damit verbundene durchweg positive Feedback!​"

"Etwas anfangen und nicht zu Ende bringen kann ich sehr gut. Premiere! Das ist die erste Challenge die ich bis zum Ende mitmache. Habe ja mit meinem Baby auch eine wunderbare Ausrede. Doch dieses Mal ist es anders, der Joker darf in der Schublade bleiben. Meine Challenge geht weiter."​

Über WordPress

Von der Challenge zum Camp:

Die bereichernde Erfahrung und das unglaublich motivierende Gemeinschaftsgefühl möchten wir auch dir bieten. Und dieses Mal kümmern wir uns nicht nur um deine Komfortzone, sondern auch um deine Routinen und Gewohnheiten. Auch das Thema Achtsamkeit soll eine Rolle spielen. Wir möchten uns Zeit nehmen für einen intensiven Austausch und dich wirklich weiterbringen. Deshalb haben wir aus der 21-Tage-Challenge ein 12-Wochen-Sommer-Camp gemacht als Startpunkt für dich auf dem Weg in dein bestes Leben!

Das willst du nicht verpassen?

Das Camp läuft bereits und die Anmeldefrist ist abgelaufen.

Wenn du das nächste Camp nicht verpassen und auch über andere Aktionen informiert werden möchtest, trag dich hier ein. 

Erzähl deinen Freunden vom 12-Wochen-Sommer-Camp: